Posts Tagged 'Öffentlichkeit'

Übersetzer gesucht. Sprachen: Deutsch, Akademisch

Katharina Kaiser unterzieht die wissenschaftliche Blogosphäre einer linguistischen Analyse.

Ralph Dahrendorf hat in seiner Rede zum 40. Geburtstags des WZB einen wichtigen Appell hervorgebracht, in dem er sagt, die Wissenschaft müsse der Öffentlichkeit nicht nur zugänglich gemacht, sondern deren dynamischer Austausch untereinander auch bewusst gefördert werden. Seiner Ansicht nach seien hier weniger die Fachzeitschriften als die allgemeinen Medien wichtig. Bei der Frage, wie die heutige Wissenschaft in Zeitung, Radio, Fernsehen und Internet mit der Öffentlichkeit kommuniziert, glaube ich auf eine Unerhörtheit gestoßen zu sein. Continue reading ‘Übersetzer gesucht. Sprachen: Deutsch, Akademisch’

Ralph Dahrendorf über öffentliche Intellektuelle

von Martin Booker

Eben entdeckt, dass WELT ONLINE Ralph Dahrendorfs Rede zum 40. Jubiläum des Wissenschaftszentrums Berlin  am 18. Februar 2009 veröffentlicht hat. Dahrendorf spricht dabei über den Rückzug der Sozialwissenschaftler in ihre eigenen Welten und Bezugsgruppen seit den 60er Jahren, und über seinen Wunsch, dass der Typus “öffentliche/r Intellektuelle/r” wieder an Prominenz gewinnt:

Das Wort “Wissenschaftler” bedarf dabei einer Korrektur: Sie sollten sich nämlich als Vermittler zwischen Wissenschaft und Praxis betätigen, also als öffentliche Intellektuelle. Dazu sind weniger die Fachzeitschriften als die allgemeinen Medien hilfreich. Vor allem aber müssen öffentliche Intellektuelle die Berührungsängste ablegen, die sie am öffentlichen Wirken hindern.

Auf unser Anliegen übersetzt heisst dies: Mehr Wissenschaftler in die Blogosphäre! Weniger Elfenbeinturm und mehr zivilgesellschaftliches Engagement! Erkenntnisse gewinnen und die Öffentlichkeit an diesem Gewinn beteiligen!

Die kurze wie einsichtsvolle Rede gibt es auf dieser Seite bei WELT ONLINE. Fast scheint mir, als hätte Dahrendorf bei uns abgeschrieben. 😉

Dahrendorf selbst hat sich übrigens auch schon am Bloggen versucht: Ralph Dahrendorfs Blog im Project Syndicate.

Die Universität der Zukunft: Bloggerportale und eigene Fernsehsender

von Martin Booker

Wie wird die Universität der Zukunft aussehen? Sind führende US-amerikanische Universitäten ein Maßstab, so scheint es sehr wahrscheinlich, dass Universitäten in der Zukunft stärker in die Gesellschaft heineinreichen werden. Blogs von Wissenschaftlern sind ein Weg dazu. Einige Universitäten wie Stanford oder die Zeitschrift Technology Review am MIT haben bereits ihr eigenes Blog-Portal. Wissenschaftler, aber auch Studierende und Alumni, werden dazu ermutigt, ihre Blogs zu registrieren (aufmerksam wurde ich auf diese Seiten übrigens durch den sehr lesenswerten Artikel “Is New Zealand Ripe for Science Blogging?” von Ken Perrott).

Ein anderer Weg zur Öffnung der Universitäten ist ein eigener Fernsehkanal, den man z.B. im YouTube-Netz integrieren kann. Ein prominentes Beispiel hierfür sind die Universities of California, (Berkeley, LA, San Diego u.a.) die auf ihrem Kanal UCTV über die Wissenschaftlichen Forschritte an den Universitäten informieren. Und so stellt sich der Universitätskanal in einem kurzen Werbefilm vor:

So wie im folgenden Video kann dies beispielsweise aussehen: In seiner Serie “The Body Politic” interviewt Peter Gourevitch einige kundige Politikwissenschaftler über die Präsidentschaftskandidaten Obama und McCain. Die Sendung erschien hochaktuell am 23. September 2008, und selbsverständlich kann man das Video mit der üblichen YouTube-Funktion kommentieren und so mit den Machern ins Gespräch treten.

Sämtliche Videos von UCTV sind zur Einbettung (z.B. in einen Blog wie diesen) freigegeben, die Debatte kann so in die weitere Welt hinausgetragen werden. Vorbildlich, wie ich finde! Und mit den geringen Kosten, die damit verbunden sind, könnte sich auch jede unterfinanzierte deutsche Universität so etwas leisten (wenn auch vielleicht nicht in dem großen Umfang). Ob jedoch in deutschen Universitätsfluren schon so fortschrittlich gedacht wird?


Willkommen! Auf dieser Seite verlassen Soziolog/inn/en den Elfenbeinturm und führen öffentliche Experimente mit soziologischen Gedanken, Konzepten und Sichtweisen durch.

I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.

Kategorien

Soziologie Fan-Shop

web site analytic