Posts Tagged 'öffentliche Intellektuelle'

Ralph Dahrendorf über öffentliche Intellektuelle

von Martin Booker

Eben entdeckt, dass WELT ONLINE Ralph Dahrendorfs Rede zum 40. Jubiläum des Wissenschaftszentrums Berlin  am 18. Februar 2009 veröffentlicht hat. Dahrendorf spricht dabei über den Rückzug der Sozialwissenschaftler in ihre eigenen Welten und Bezugsgruppen seit den 60er Jahren, und über seinen Wunsch, dass der Typus “öffentliche/r Intellektuelle/r” wieder an Prominenz gewinnt:

Das Wort “Wissenschaftler” bedarf dabei einer Korrektur: Sie sollten sich nämlich als Vermittler zwischen Wissenschaft und Praxis betätigen, also als öffentliche Intellektuelle. Dazu sind weniger die Fachzeitschriften als die allgemeinen Medien hilfreich. Vor allem aber müssen öffentliche Intellektuelle die Berührungsängste ablegen, die sie am öffentlichen Wirken hindern.

Auf unser Anliegen übersetzt heisst dies: Mehr Wissenschaftler in die Blogosphäre! Weniger Elfenbeinturm und mehr zivilgesellschaftliches Engagement! Erkenntnisse gewinnen und die Öffentlichkeit an diesem Gewinn beteiligen!

Die kurze wie einsichtsvolle Rede gibt es auf dieser Seite bei WELT ONLINE. Fast scheint mir, als hätte Dahrendorf bei uns abgeschrieben. 😉

Dahrendorf selbst hat sich übrigens auch schon am Bloggen versucht: Ralph Dahrendorfs Blog im Project Syndicate.

Advertisements

Willkommen! Auf dieser Seite verlassen Soziolog/inn/en den Elfenbeinturm und führen öffentliche Experimente mit soziologischen Gedanken, Konzepten und Sichtweisen durch.

I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.

Kategorien

Soziologie Fan-Shop

web site analytic
Advertisements